Katholische Kirchengemeinde

St. Michael und Apollinaris

Marcus Richter

 

Foto RichterMarcus Richter wurde 1979 in Rheinbach bei Bonn geboren und wuchs in Bad Münstereifel auf. Im Anschluß an die Schulzeit absolvierte er zunächst eine Berufsausbildung im öffentlichen Dienst, daneben erwarb er beim Erzbistum Köln das C-Examen, die Qualifikation für den nebenamtlichen kirchenmusikalischen Dienst.

Im Jahr 2002 nahm er das Studium der katholischen Kirchenmusik an der Katholischen Hochschule für Kirchenmusik St. Gregorius in Aachen auf und schloss es 2006 mit dem Diplom ab. Seine Lehrer in dieser Zeit waren u.a. Prof. Hans Schnieders (Orgel), Prof. Steffen Schreyer (Chor- und Orchesterleitung) und Alastair Thompson (Gesang). Als studentische Hilfskraft von Prof. Schreyer erteilte er Unterricht im Fach Chorleitung.

Des weiteren führten ihn Studien im Konzertfach Orgel zu Prof. Jean-Paul Imbert an die Schola Cantorum nach Paris, wo ihm 2007 das Diplôme de Concert "mit Auszeichnung" verliehen wurde. Neben seinen Studien besuchte er zahlreiche Fortbildungen und nahm aktiv an Meisterkursen teil, u.a. bei Prof. Michel Bouvard (Frankreich) und Prof. Knut Nystedt (Norwegen).

Nachdem er in verschiedenen Pfarreien als Kirchenmusiker und zuletzt als musikalischer Assistent des Domkapellmeisters am Hohen Dom zu Köln tätig war, nahm er im August 2007 seinen Dienst als Seelsorgebereichsmusiker im Seelsorgebereich Wermelskirchen/Dabringhausen auf. Hier obliegt ihm, neben dem Orgelspiel in den Gottesdiensten, die Leitung der beiden Kirchenchöre und der von ihm gegründeten Choralschola.